Fahrt nach Paderborn (Klasse 4a)

am 28. Januar 2013


von Matilda Sadrowsky und Jana Stratmann
 
Am 28.01.2013 führten wir (Klasse 4a und 4b) eine Unterrichtsfahrt nach Paderborn durch. Zuerst haben wir am Rathaus gefrühstückt. Dort erwarteten wir auch unsere Stadtführerin, Frau Westermann. Als sie dann vor uns stand, sagte sie: „Kommt, lasst uns gehen!“
Wir gingen zuerst in das Paderquellgebiet zu einer Statue, die einen Herold darstellt. Die Stadtführerin hatte ein Kostüm vom Herold dabei, das ein Kind von uns anziehen durfte. Es sah sehr lustig aus. Sie verteilte auch noch einige Bürgerhüte. Die waren grau, mit einem gelb-roten Band, das sind die Paderborner Stadtfarben. Ein Herold hatte die Aufgabe, den Paderbornern die neuesten Nachrichten zu verkünden.
Danach gingen wir zu einem der sechs  Paderarme, zur warmen Pader. Dort haben wir die Temperatur gemessen und festgestellt, dass das Wasser 4 Grad Celsius wärmer ist als in den anderen Padergewässern. Darum auch der Name „Warme Pader“. Frau Westermann erklärte uns den Grund: Weil das Paderwasser hier aus einer größeren Tiefe kommt, ist es wärmer als das Wasser der anderen Paderarme.
Unser nächstes Ziel war die Kaiserpfalz von Bischof Meinwerk. Bischof Meinwerks Kaiserpfalz ist noch völlig unbeschädigt, doch die von Karl dem Großen besteht nur noch aus einem Viertel der Grundmauern. In der Bartholomäuskapelle haben wir ein kurzes Lied gesungen und es hat sieben Sekunden nachgehallt. Dann kam der peinlichste und lustigste Moment für zwei Mädchen. Eines musste sich als Karl d. Gr. verkleiden und das andere Mädchen als Papst Leo III. So haben wir ein lustiges Rollenspiel vorgetragen.
Wir gingen zurück zum Rathaus. Leider war unsere schöne Stadtführung nun zu Ende. Zum Mittagessen trafen wir uns mit unserer Parallelklasse bei Mc Donald's.
 

 


Nach dem Mittagessen gingen wir noch zur Paderborner Synagoge. Dort hat uns Frau Tanja Rubens die Synagoge erklärt und wir durften ihr viele Fragen zum Judentum stellen. Um 15.05 Uhr waren wir mit unserem Bus wieder an der Schule in Bad Wünnenberg.
 

 

© 2018 Grundschule Bad Wünnenberg