Begeisternde Flötenmusik gehört und viel über Querflöten gelernt!

am 1. März 2012
 

Unter dem Motto „Musik mit Pfiff“ konnten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine „Musikstunde“ der besonderen Art erleben.
Hans-Jürgen Pincus, Flötist des NDR-Sinfonieorchesters im Ruhestand, baute in der Aula der Schule 60 Querflöten verschiedenster Art und aus Musikkulturen aller Welt auf.
Auf seiner Silber- und Goldquerflöte, die er im NDR-Sinfonieorchester gespielt hat und mit denen er noch heute Konzerte gibt, imponierte er mit virtuosen Musikbeispielen. Die Kinder reagierten immer wieder, zum Beispiel beim „Hummelflug“ von Rimski-Korsakow, mit Beifallsstürmen.
Beeindruckt waren sie aber auch von den lebhaften Erklärungen des „Altmeisters“, besonders dann, wenn es um Flöten aus fremden Ländern ging. So lernten sie Flöten aus Irland, Peru, afrikanischen Ländern, aus Japan und China kennen.
Natürlich ließ Herr Pincus auch diese Flöten erklingen und ihre Klänge bestaunen.
Einige Mädchen und Jungen durften schließlich selbst Flötenmundstücken Töne entlocken und ihr Talent zeigen.
Die Veranstaltung war wirklich ein besonderes Erlebnis.

  • Herr Pincus mit seiner goldenen Flöte
    Herr Pincus mit seiner goldenen Flöte
  • Herr Pincus zeigt seine chinesische Flöten
    Herr Pincus zeigt seine chinesische Flöten
  • "Hänschen klein" auf vollen Wassergläsern gespielt
    "Hänschen klein" auf vollen Wassergläsern gespielt
  • Wer bekommt auf dem Mundstück der Querflöte Töne heraus?
    Wer bekommt auf dem Mundstück der Querflöte Töne heraus?
© 2018 Grundschule Bad Wünnenberg